Logo
Anzeige
zell
Anzeige

Nachdem der Bub in Freising zur Verkehrs-Kontrolle gestoppt worden war, übergab er den Polizisten gleich den Pkw-Schlüssel.

(ty) Schon wieder hat sich ein junger Mann aus der Region, der nicht im Besitz eines Führerscheins ist, ein Auto geschnappt und sich damit auf eine Spritztour begeben. Wie die Polizei berichtet, krallte sich ein 14-Jähriger aus Freising am späten gestrigen Abend gegen 23.45 Uhr den Pkw seiner Mutter und machte sich dann auf eine Fahrt durch die Stadt. Einer Polizeistreife sei der Wagen aufgefallen, weil er auffällig langsam unterwegs gewesen sei.

Die Gesetzeshüter entschlossen sich daraufhin, eine Verkehrs-Kontrolle durchzuführen. "Sofort nach der Anhaltung stieg der 14-Jährige aus und übergab den Fahrzeug-Schlüssel den Polizeibeamten", so ein Polizei-Sprecher. Zu einer Gefährdung oder Schädigung anderer Verkehrsteilnehmer sei es nach bisherigem Ermittlungsstand nicht gekommen. Den 14-Jährigen erwarte jetzt ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Lesen Sie auch:

Führerscheinloser Rohrbacher (18) baut Unfall mit Papas Auto

Führerscheinloser Pfaffenhofener krallt sich Mamas Auto – und schrottet es


Anzeige
RSS feed