Logo
Anzeige
Anzeige

Areale an der Beethovenstraße und am Schleiferberg. Infos zur Ausschreibung und Bewerbung finden Sie hier.

(ty) Die Stadt Pfaffenhofen hat laut eigenen Angaben erste Grundstücke für eine Bebauung mit so genannten Tiny-Houses ausgewiesen. Damit unterstütze die Kreisstadt die Bemühungen der Pfaffenhofener Tiny-Living-Initiative, die sich für solche Kleinsthäuser engagiert, wurde heute aus dem Rathaus erklärt. Bei den Grundstücken handle es sich um Flächen für drei einzelne Tiny-Houses oder Modulhäuser.

"Die Grundstücke befinden sich an der Beethovenstraße und am Schleiferberg", heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Der Stadtrat habe beschlossen, zwei der Grundstücke zur Pacht sowie ein weiteres im Erbbaurecht an Pfaffenhofener Bürger zu vergeben. Zusätzlich habe das Gremium Kriterien verabschiedet, um die Vergabe transparent und nachvollziehbar zu gestalten. Infos zur Ausschreibung und zur Bewerbung gibt es unter www.baupilot.com/pfaffenhofen-a-d-ilm

"Tiny Living" in einem "Tiny-House" oder einem Modulhaus bedeutet Wohnen auf kleinstem Raum. Die Häuser sind meist freistehend und bieten zwischen zwölf und 50 Quadratmeter Platz. Die Anhänger der kleinen Häuser haben oft das Bedürfnis, nachhaltiger zu leben oder wollen "Downsizing" betreiben – also nur noch das zu haben, was sie wirklich benötigen.

Das Grundstück am Schleiferberg.


Anzeige
zell
RSS feed