Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Beim ersten Mal waren sie zwar noch mit der Beute entkommen, aber gefilmt worden. Gestern kamen weitere Delikte ans Licht.

(ty) Am Dienstag vergangener Woche hatten sich zwei Mädchen in die Parfüm-Abteilung eines Geschäfts in der Ingolstädter City begeben, um sich dort auf verbotener Weise zu bedienen. Laut Polizei entwendeten sie dabei Artikel im Gesamtwert von gut 250 Euro. Die beiden konnten zwar mit ihrer Beute entkommen, waren aber von einer Überwachungs-Kamera gefilmt worden. Als sich die zwei nun gestern erneut in dieses Geschäft begeben hatten, um weitere Sachen zu stehlen, wurden sie vom Personal aufgehalten.

Die Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren waren nach Angaben der Polizei kurz nach 13 Uhr gerade dabei, den Sicherungs-Aufkleber von einem Produkt zu entfernen, als sie gestellt wurden. Im Beisein ihrer Mütter räumten sie laut Polizei dann auch den Diebstahl in der vergangenen Woche ein. Außerdem hatte die jungen Frauen weiteres Diebesgut im Wert eines unteren dreistelligen Euro-Betrags bei sich, das aus drei anderen Läden stammte. Die Langfinger-Mädels müssen sich jetzt wegen mehrerer Diebstahls-Delikte verantworten.


Anzeige
RSS feed