Logo
Anzeige
Anzeige

Radler (54) wurde beim Überqueren der Staatsstraße von Kleintransporter-Gespann erfasst und verkeilte sich unter dem Anhänger. Er erlitt schwere Verletzungen.

(ty) Ein schrecklicher Verkehrsunfall, bei dem ein 54 Jahre alter Radfahrer schwere Verletzungen erlitten hat, ist am gestrigen Vormittag im Gemeinde-Bereich von Pfaffenhofen passiert. Laut Polizei wollte der Ukrainer gegen 9.35 Uhr die zwischen den Ortschaften Uttenhofen und Affalterbach verlaufende Staatsstraße 2232 überqueren, während ein 37-jähriger Rohrbacher mit einem Kleintransporter samt Anhänger auf dieser – von Rohrbach kommend – in Richtung Pfaffenhofen unterwegs war. Aus noch nicht geklärter Ursache sei es zum Zusammenstoß gekommen. "Hierbei wurde der Radler am Transporter entlanggeschleift und verkeilte sich letztlich unter dem Anhänger", berichtet die Polizei.

Der 54-Jährige habe schwere Verletzungen davongetragen. Weil zufällig ein Rettungswagen der Johanniter vorbeigekommen sei, habe der Verunglückte umgehend fachkundig erstversorgt werden können. Schließlich sei der Mann, der ein schweres Polytrauma erlitten habe, von einem Rettungs-Hubschrauber ins Klinikum nach Ingolstadt gebracht worden. Zur Ermittlung der genauen Unglücks-Ursache sei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft von Ingolstadt ein Gutachter hinzugezogen worden. Wegen der Unfall-Aufnahme war die Strecke für einige Stunden gesperrt. Auch die Feuerwehr war vor Ort.


Anzeige
zell
RSS feed