Logo
Anzeige
Anzeige

Die seit Montag abgängige Frau wurde heute Mittag wohlbehalten im Raum Vorarlberg gefunden 

(ty) Seit Montag wurde sie vermisst, aufgrund ihres zuletzt bundesweit häufig wechselnden Aufenthaltsorts leitete die Polizei gestern eine überregionale Öffentlichkeitsfahndung in die Wege – aufgetaucht ist die Vermisste nun in Österreich. Die 30-Jährige Heidelbergerin, die aus dem kbo-Isar-Amper-Klinikum in Taufkirchen/Vils im Kreis Erding verschwunden war, ist wohlauf. Das teilte die Polizei soeben mit. Die junge Frau wurde den Angaben zufolge heute Mittag im Raum Vorarlberg von der dortigen Polizei „wohlbehalten aufgefunden und einer medizinischen Versorgung zugeführt“, wie es heißt. 

Die Öffentlichkeitsfahndung ist damit hinfällig, weshalb mit Blick auf die Persönlichkeitsrechte hier auch der Name der jungen Frau nicht mehr genannt und ihr Foto nicht mehr gezeigt wird. 


Anzeige
zell
RSS feed