Logo
Anzeige
csu
Anzeige

Täter schlagen in zwei Wohnungen im selben Haus in Karlshuld zu – und lassen sich auch von einem Bewegungsmelder nicht abschrecken

(ty) In Karlshuld ist am Wochenende in zwei Wohnungen im selben Haus eingebrochen worden. Insgesamt erbeuteten die Täter nach Angaben der Polizei Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von gut 8000 Euro. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, wurde die Türe von der Terrasse zum Wintergarten aufgebrochen. Der oder die Einbrecher ließen sich auch durch einen dort angebrachten Bewegungsmelder nicht abschrecken.

Gestern wurden die beiden Einbrüche der Maurus-Gerle-Straße in Karlshuld gemeldet. Die Taten ereigneten sich aber nach Angaben der Polizeiinspektion Neuburg vermutlich schon am Freitag zwischen 18 und 21 Uhr. Die Bewohner einer Wohnung im Obergeschoss des Hauses kehrten am Freitag gegen 22.30 Uhr aus dem Urlaub zurück und stellten fest, dass eingebrochen worden war – ein goldener Ring und eine Packung mit Schokoladeherzen fehlten. Als sie die Bewohnerin im Erdgeschoss am nächsten Tag auf den Diebstahl in ihrer Wohnung ansprachen, stellte diese erst fest, dass die unbekannten Einbrecher auch bei ihr in der Wohnung waren. Hier fehlen mehrere Schmuckstücke und Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro.


Anzeige
RSS feed