Logo
Anzeige
Anzeige

Dem jungen Mann wurde gestern Abend eine Verkehrs-Kontrolle zwischen Göbelsbach und Menzenbach zum Verhängnis.

(ty) Ein 22 Jahre alter Pkw-Lenker ist am späteren gestrigen Abend im Gemeinde-Bereich von Pfaffenhofen in eine allgemeine Verkehrs-Kontrolle geraten, die für ihn gleich in mehrfacher Hinsicht unangenehme Konsequenzen haben dürfte. Gestoppt worden war der junge Mann, der auch im Gemeinde-Gebiet von Pfaffenhofen wohnt, gegen 22.30 Uhr von Streifenbeamten der hiesigen Polizeiinspektion, als er mit seinem Auto gerade auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Göbelsbach und Menzenbach unterwegs war. Um es gleich vorweg zu nehmen: Seine Weiterfahrt wurde unterbunden.

Wie ein Polizei-Sprecher heute erklärte, waren bei dem 22-Jährigen zunächst "drogentypische Auffälligkeiten" festgestellt worden. Aus diesem Grund sei anschließend ein Drogentest veranlasst worden, der positiv ausgefallen sei. Daraufhin musste der junge Mann eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, die an der Ilmtalklinik in Pfaffenhofen durchgeführt wurde. Sollte sich im Zuge der Labor-Untersuchung die Drogen-Beeinflussung bestätigen, dann erwartet den Pfaffenhofener neben einer satten Geldbuße und zwei Strafpunkten in der Verkehrs-Sünder-Kartei auch ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.


Anzeige
zell
RSS feed