Logo
Anzeige
Anzeige

Verletzt wurde zum Glück niemand. Kripo hat die weiteren Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen.

(ty) Beträchtlicher Sachschaden ist bei einem Feuer entstanden, das am gestrigen Nachmittag in Ihrlerstein (Landkreis Kelheim) ausgebrochen ist. Wie das niederbayerische Polizeipräsidium mitteilte, hatte zunächst der Anbau eines Wohngebäudes zu brennen begonnen. Die Flammen griffen dann allerdings auch auf das Haus über. Verletzt worden sei zum Glück niemand. Nach ersten Schätzungen wurde der entstandene Sachschaden im unteren sechsstelligen Euro-Bereich angesiedelt. 

Die Einsatzkräfte waren gegen 15 Uhr alarmiert worden. Die Beamten von der Polizeiinspektion aus Kelheim führten vor Ort die ersten Ermittlungen. Die weitere Klärung der Brandursache wird von der Kriminalpolizei-Inspektion aus Landshut übernommen. "Die Löscharbeiten zogen sich bis Mitternacht, da sich das Feuer durch die Isolierung des Daches fraß und die Dachhaut aufwändig entfernt werden musste", berichtet die Feuerwehr aus Painten, die ebenfalls im Einsatz war. 


Anzeige
zell
RSS feed