Logo
Anzeige
zell
Anzeige
zell

Ein 20-Jähriger wurde mit einem vor einem Jahr in Pfaffenhofen gestohlenen Gefährt erwischt, es wurde sichergestellt – wenig später hatte er aber schon das nächste Rad und fuhr damit auf der Bundesstraße

(ty) Den richtigen Riecher bewies gestern Nachmittag eine Streife der Dachauer Polizei bei der Kontrolle eines Radlers der am Wettersteinring unterwegs war. Von den Beamten konnte nämlich festgestellt werden, dass der Drahtesel, mit dem der 20-Jährige unterwegs war, vor rund einem Jahr im Bereich Pfaffenhofen geklaut worden war. Er selbst machte indes keine Angaben darüber, wie er zu dem Gefährt  gekommen war. Ihn erwartet jedenfalls ein Strafverfahren; das Fahrrad wurde sichergestellt. Doch die Geschichte ist noch nicht zu Ende.

Gegen Mitternacht wurde der Dachauer Polizei nämlich mitgeteilt, dass ein Radler auf der Bundesstraße 471 unterwegs ist. Und wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um den den genannten 20-Jährigen – der sich offenbar in kürzester Zeit schon wieder ein neues Rad besorgt hatte. Dieses Mal will er den Drahtesel am Karlsfelder See in einem Gebüsch „gefunden“ haben. Der 20-Jährige ist derzeit wohnsitzlos.


Anzeige
zell
RSS feed