Logo
Anzeige
Anzeige

Am morgigen Sonntag ist Tag der Musik: Die Stadt Pfaffenhofen lädt ab 15 Uhr zum großen Sänger und Musikantentreffen auf dem Hauptplatz

(ty) Zum „Tag der Musik“ am morgigen Sonntag, 15. Juni, veranstaltet die Stadt Pfaffenhofen im Rahmen des Musikfestivals „Lokalklang“ ein großes Sänger- und Musikantentreffen. Jeder ist eingeladen, mitzusingen und mitzuspielen. Treffpunkt ist um 15 Uhr auf dem Hauptplatz. 

Zusammen mit Ernst Schusser, dem Leiter des Volksmusikarchivs des Bezirks Oberbayern, lässt die Stadt Pfaffenhofen hier die Tradition gemeinsamen Singens auf öffentlichen Plätzen wieder aufleben. In gemütlicher Biergarten-Atmosphäre am Hauptplatz können sich alle Interessierten an diesem Tag unter Anleitung von Schusser zum Mitsingen und Selbermusizieren verführen lassen – ganz in regionaler Musiktradition, wie vor 100 Jahren.

Dabei erklingen viele beliebte Stücke wie zum Beispiel überlieferte Schottische, Landler und Polkas aus Musikantenhandschriften, aber auch der „Bienenhaus-Galopp“, das Lied vom „Rehragout“ oder der „Jäger aus Kurpfalz“. Auch die in den Wirtshäusern beliebten bayerischen Lieder wie der „Dudlhofer“, das „Laisachtal“, „Die Gamserl schwarz und braun“ oder der „Böhmerwald“ werden angestimmt – und alle Besucher bekommen ein Liederheftchen zum Mitsingen.

„Gemeinsam singen und musizieren – nicht erst seit den neuesten wissenschaftlichen Studien ist bekannt, dass dies den sozialen Zusammenhalt und das individuelle Glücksgefühl steigert“, heißt es aus dem Rathaus. Der „Tag der Musik“ ist eine Initiative des gesamten deutschen Musiklebens unter dem Dach des Deutschen Musikrats. Als Schaufenster der beispiellosen kulturellen Vielfalt in Deutschland soll die Aktion neue Impulse setzen, die das Bewusstsein für den Wert der Kreativität stärken und damit jedem Bürger, gleich welcher sozialen oder ethnischen Herkunft, den Zugang zur Welt der Musik ermöglichen. So sollte eigentlich jeder Tag ein Tag der Musik sein. In diesem Sinne ruft die Stadt einen Sänger- und Musikantentreff aus, zu dem jeder eingeladen ist – ganz in der Tradition der selbstgemachten Volksmusik; ohne Bühne, direkt aus dem Leben. 


Anzeige
zell
RSS feed