Logo
Anzeige
Anzeige

Kreistag ist sich einig: Keine weiteren juristischen Schritte für Kinder-Station – Versorgung soll durch Kooperation von niedergelassenen Ärzten und Klinik sichergestellt werden

(ty) Nun ist es offiziell: Das weitere Beschreiten des Klagewegs in Sachen Kinderstation für die Pfaffenhofener Ilmtalklinik ist endgültig vom Tisch. Der Kreistag hat heute in seiner Sitzung beim „Alten Wirt“ in Ernsbaden einhellig den entsprechenden Beschluss gefasst und ist damit der ebenso klaren Empfehlung des Kreisausschusses aus der vergangenen Woche gefolgt. Die kindermedizinische Notfallversorgung im Raum Pfaffenhofen soll nun, wie mehrfach berichtet, durch eine Kooperation zwischen Klinik und niedergelassenen Ärzten sichergestellt werden. Ziel: Kein Kind soll abgewiesen werden.

Nachdem das Verwaltungsgericht die Klage des Landkreises auf Aufnahme einer Kinderstation in den Krankenhausbedarfsplan bekanntlich abgewiesen hatte,  stand noch die Möglichkeit im Raum, gegen dieses Urteil Berufung zu beantragen. Darauf wird nun endgültig verzichtet. 

Weitere Artikel zum Thema:

Es hat sich wohl ausgeklagt

Kooperation statt Kinderstation

Keine Abteilung Kindermedizin an der Ilmtalklinik


Anzeige
zell
RSS feed