Logo
Anzeige
Anzeige

Online-Anmeldung ab Sonntag möglich, geimpft wird dieser Personenkreis ab Mittwoch. Die wichtigsten Infos im Überblick.

(ty) Bei den Impfungen gegen das Corona-Virus steht im Kreis Pfaffenhofen die nächste Stufe bevor. Bekanntlich werden derzeit diejenigen Landkreis-Bewohner geimpft, die über 90 Jahre alt sind. Wie das Landratsamt und der hiesige Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), der die beiden Impf-Zentren in Hettenshausen-Reisgang und Geisenfeld betreibt, heute in einer gemeinsamen Erklärung mitgeteilt haben, könne anschließend mit der Impfung von Landkreis-Bürgern begonnen werden, die 85 Jahre alt oder älter sind. Die entsprechende Anmeldung dafür sei ab Sonntag, 10. Januar, möglich.

Der betroffene Personenkreis erhält den aktuellen Angaben von Landratsamt und BRK-Kreisverband zufolge "in den nächsten Tagen" über die jeweilige Wohnsitz-Gemeinde ein Schreiben, in dem die Impf-Termine bekannt gegeben werden und in dem außerdem darüber informiert werde, wo und wie man sich dazu anmelden könne beziehungsweise was man zu der Impfung mitbringen sollte. Ab dem kommenden Sonntag, 10. Januar, sei für den genannten Personenkreis eine Online-Anmeldung unter der Internet-Adresse www.impfzentrum-pfaffenhofen.de möglich.

Geimpft werden sollen die Personen ab 85 Jahren dann ab dem nächsten Mittwoch, 13. Januar – und zwar ausschließlich im südlichen Impf-Zentrum des Landkreises Pfaffenhofen, wie es heißt. Diese eigens geschaffene Einrichtung befindet sich im Hettenshausener Ortsteil Reisgang, am Sperlring 4. "Das Impf-Zentrum in Geisenfeld wird voraussichtlich erst dann den Betrieb aufnehmen, wenn dem Landkreis regelmäßig Impfstoff zur Verfügung gestellt wird", teilte das Landratsamt weiter mit. Auch eine Impfung beim Hausarzt sei aktuell noch nicht möglich. Einmal mehr wird unterstrichen: "Die Impfungen sind freiwillig und kostenlos."

 

Wann und mit welcher Menge an Impfstoff der Landkreis Pfaffenhofen weiter beliefert werde, "steht noch nicht genau fest", hieß es heute. Eine Information der impfberechtigten Personen erfolge aber dann voraussichtlich wieder mittels Anschreiben durch die jeweilige Gemeinde-Verwaltung sowie über Bekanntmachungen in den Medien. Weitere Infos zu den Impfungen gegen den neuartigen Erreger gibt es auch auf der Homepage des hiesigen Impf-Zentrums unter www.impfzentrum-pfaffenhofen.de und auf der Homepage des bayerischen Ministeriums für Gesundheit und Pflege unter www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung.

Zur aktuellen Situation:

Corona im Kreis Pfaffenhofen: Weiterer Todesfall, aktuellste Gemeinde-Zahlen

Zum Hintergrund:

Corona-Impfungen: Termin-Vergabe im Impf-Zentrum Hettenshausen startet

Corona-Impfungen im Landkreis Pfaffenhofen: So geht's jetzt weiter

MdL Straub: "Gehöre nicht zur Gruppe derjenigen, die voranging geimpft werden"

Impfstoff ist angekommen: Corona-Impfungen im Kreis Pfaffenhofen starten

Erste Corona-Impfstoff-Lieferung in Bayern eingetroffen: 9750 Dosen

Corona-Impfungen im Landkreis Pfaffenhofen starten am Sonntag

Corona-Impf-Zentrum in Hettenshausen ist jetzt einsatzbereit

Ministerin: Mehr als 30 000 Corona-Impfungen pro Tag in Bayern möglich

Corona-Impf-Zentren im Landkreis: Korzinek übernimmt ärztliche Leitung

Bayern bereitet Corona-Impfungen vor

Landkreis plant Corona-Impf-Zentren in Hettenshausen und Geisenfeld

Hier finden Sie alle bisher veröffentlichten Beiträge über die Corona-Virus-Krise in der Region im Überblick 


Anzeige
mobilitätstag-2021
RSS feed